826 Aufrufe · 2 Jahre

Der Mann mit dem vermutlich größten Penis zeigt in der Öffentlichkeit was er zu bieten hat. In einem Video, welches die Onlineplattform TMZ gemacht hat, zeigt Roberto Esquivel Cabrera seinen etwa 49cm langen Penis den Zuschauern.
Er versucht jetzt mit bei einem Anbieter für Pornofilme etwas Geld zu verdienen, denn der extrem lange Penis hat im bis jetzt in seinem Alltag nur Nachteile beschert. Seine Beziehungen gingen alle schnell zu Ende, als er seinen 1 Kilogramm schweren Penis präsentierte. Auch im Job hatte er immer wieder Problem mit seinem Penis und in der Kirche konnte er nicht zum beten knien.

Zeige 1 bis 8 von 8 Kommentare.
tom101 - 239 Tage(n)
Fake 100%
julemann44 - 1 Jahre
so ein Schwachsinn !!
warum ist der schwarze abdeck streifen da??
Nur Vollidioten glauben an sowas
Henner1961 - 1 Jahre
Das ist gefaked, siet aus wie 'ne Salami. Keine Eichel sindern 'ne Naht.

HenneR
sekernrw - 1 Jahre
Bin offen für neues.
speedywek - 1 Jahre
Dummes fake!
WhiteDick - 1 Jahre
Ärzte aus dem Gesundheitszentrum in der Stadt Saltillo, im Nordosten des mexikanischen Bundesstaat Coahuila, haben „nach dem Scannen“ in 3D bestätigt, dass Roberto Ding echt ist. Das belegten auch Röntgenaufnahmen. Aber: Der „Hauptteil“ des Penis sei allerdings gewöhnliche 15,7 cm lang, so ein Arzt. Der Rest: Haut. Wie dem auch sei, nun wolle der arg gebeutelte Mann von den Behörden eine Anerkennung seiner Behinderung erreichen.
schweizer - 1 Jahre
Bedauernswerter Mensch, auch wenn ich nicht an die Richtigkeit des Clips glaube. So oder so: Bedauernswert.
PenisBilder - 2 Jahre
Wir werden es wohl bald sehen. Angeblich will er einen Porno drehen. Wenn man nach dem Namen googlet findet man noch Röntgenaufnahmen von seinem Gerät.