Zeige 1 bis 10 von 11 Blog-Artikel.
6 Aufrufe · 10 Tage(n)

Ein echter 23cm Penis ...

Das erste mal einen richtigen, mindestens 23cm und voll erregierten Penis im Pornokino gewichst.
Allein seine Hoden haben gerade so in meine Hand gepasst. Unglaublich geil.
... genaueres folgt ....

Lest auch die anderen Blogs - hier oben rechts auf "Alle anzeigen" klicken :-)

10 Aufrufe · 23 Tage(n)

* UPDATE Pornokino November *

... noch während ich den dicken und sehr prallen Schwanz von dem Kerl im Mund hatte und er mich regelrecht in den Mund fickte, musste ich abspritzen.

Möchtest du Einzelheiten erfahren ?

27 Aufrufe · 55 Tage(n)

Die letzten schönen Sonnentage im Oktober zum FKK am Baggersee genutzt und direkt bis zum abspritzen geblasen worden.
Es war der letzte Sommertag im Oktober mit über 22 Grad.Das ist nackt,in der Sonne,für mich noch eine angenehme Temperatur.Also habe ich kurzentschlossen früher Feierabend gemacht,meiner Geilheit nachgegeben und mich auf den Weg zum Baggersee gemacht.Der Bornbruchsee ist bekannt für seine Freizügigkeit und man kann dort vieles sehen oder erleben.Das Ufergelände hat viele Sträucher und Büsche,die aber auch viele kleine Buchten bilden in denen man sich ein ruhiges,oder wer mehr Zuschauer mag auch besser einsehbares Plätzchen suchen kann.Schon beim Platz aussuchen bin ich an einigen "Buchten" mit sehr sehenswerten und zum Teil schon ganz schön steifen Schwänzen vorbeigekommen.Viele der überwiegenden Männer waren bereits nicht nur am Sonnen, sondern auch unübersehbar am wichsen und schauen. So habe ich mir ein Platz in mitten der geilen Schar gesucht, mich nackt ausgezogen und es mir auf meinem Handtuch bequem gemacht. Da dort viele Spanner und Cruiser umherlaufen, wollte ich denen auch etwas bieten und habe etwas an meinem Schwanz herumgespielt. Im laufe des Nachmittags kam ein Herr reiferen Alters an meinem Platz vorbei und schaute sehr interessiert meinem Tun zu. Als ich ihn sah nickte ich und sagte freundlich - hallo. Ich weiß nicht warum oder woran er erkannte, dass ich nicht nein sagen würde, wenn er Hand an mich legen würde. Jedenfalls nahm er das als Einverständnis. Kniete sich vor meine gespreizten Beine und fing ohne ein Wort zu wechseln an meinen Schwanz tief in seinen Mund zu nehmen. Er lutschte und saugte meinen Pimmel, der natürlich sofort steif wurde. Dann leckte er zwischenzeitlich an meinen Eiern und wichste dabei meine Vorhaut kräftig vor und zurück. Ich genoss sein tun und wollte gerne auch seinen Schwanz wichsen. Kam aber nicht wirklich gut dran. Ihm hat es anscheinend solche Lust bereitet mich zu verwöhnen, dass er gar nicht an sich dachte. Ich schloss zeitweise die Augen und genoss die feuchte und warme Mundhöhle. Es war echt GEIL!
Lang dauerte es nicht und ich warnte meinen Lustbringer das ich gleich abspritzen werde. Das spornte ihn noch mehr an und er wichste meinen Schwanz so kräftig, dass ich gar nicht anders konnte als mein aufgestautes Sperma heraus zu schleudern. Er hielt meinen Pimmel so dass ich nicht nur auf meinen Bauch, sondern auch auf seinen Unterleib spritzte, was er genüsslich auf seinem Schambereich und Unterbauch verrieb. Dann sagte er "war mir eine Freude dir behilflich gewesen zu sein" und verschwand im Labyrinth der Sträucher. Ich hätte ihm gerne auch seinen dicken und ziemlich harten Schwanz geblasen oder wenigstens einen runtergeholt. Aber er verschwand so schnell wie er gekommen war. Ich trocknete meinen mit Sperma verschmierten Bauch ab und genoss die wärmende Sonne noch eine gute Stunde, bis ich mich entspannt und befriedigt auf den Heimweg machte.

10 Aufrufe · 66 Tage(n)

FKK am Baggersee bedeutet nicht nur Sonne auf dem gesamten Körper, sondern auch viele nackte Pussy's, Titten, Ärsche und natürlich Schwänze zu sehen. Für mich jedesmal wie ein kleiner kurz Urlaub und richtige Entspannung.

Mir ist besonders aufgefallen das fast 95% der Badegäste im Intimbereich komplett rasiert sind. Männer wie Frauen. In jedem Alter. Warum ist das heute so ?

... genaueres folgt ....

*** Kommentare oder deine Meinung ist gerne gesehen ***

6 Aufrufe · 71 Tage(n)

Eine wie ich finde, sehr kuriose aber für mich ziemlich geile Situation hat sich im "Kinoraum" ergeben. Er hat keine übliche Leinwand sondern besteht aus 6 großen LED Screens auf denen verschiedene Pornofilme, mit wie zu erwarten diversen fick Szenen, laufen. Es gibt 2 x 2 nebeneinander stehende, sehr bequeme Kinosessel. Der Raum ist auch vom Gang gut einsehbar, womit es etliche Stehplätze für interessierte Zuschauer gibt. Außer mir waren noch zwei weitere Plätze mit komplett nackten Männern besetzt. Wir schauten gemeinsam abwechselnd auf die Pornos und unsere langsam immer steif werdenden Schwänze. Interessanterweise hatte einer einen deutlich größeren Pimmel als ich und einer war deutlich kleiner. Aber auf die Größe kommt es ja nicht an *grins* So geilten wir uns gegenseitig auf.
Dann betrat ein weiterer älterer Herr mit einer Tasse Kaffee das Kino und setzte sich direkt neben mich. Allerdings völlig bekleidet. Er schaute interessiert den Akteuren in den Pornos beim ficken zu und störte sich kein bisschen daran, dass ich keine 30 cm neben ihm an meinen Eiern und meinem Schwanz wichste. Ich konnte auch keine Beule in seiner Hose erkennen. Er schaute offensichtlich die Pornos wie andere die Tagesschau. Nach einiger Zeit fragte ich ihn nach der Uhrzeit und das mit einem nicht zu übersehenden harten Schwanz. Für mich eine unglaublich geile Situation.
Später kam dann ein Typ zu mir und hat meinen steifen Schwanz geblasen bis ich so geil war das ich unbedingt abspritzen musste. Dabei haben wohl einige interessiert zugesehen. Der hat aber auch gut geblasen !
Mal sehen was das nächste mal passiert.

*** Kommentare gerne erwünscht ***

142 Aufrufe · 181 Tage(n)

WOW !
Bisher habe ich mich hier und in ähnlichen Foren für beide Geschlechter, also Pussy und Schwanz interessiert. Es hat sich aber auf Bilder, Fantasien und C2C beschränkt.
Die Fotze meiner Frau ist immer wieder ein geiles Erlebnis. Sie ist eng, feucht und jedesmal ein Hochgenuss sie durch lecken oder ficken zu verwöhnen. Aber die Neugierde auch mal einen fremden Schwanz anzufassen, zu wichsen oder sogar zu blasen wurde immer stärker.
Da ich bei schönem Wetter auch gerne mal an den FKK See gehe, hat sich dieses Jahr endlich die Möglichkeit ergeben im neu eröffneten Pornokino in meiner Nähe, an einem FKK Motto Tag teilzunehmen.
Wie zu erwarten gab es dort extrem viel neue und geile Reize für mich zu sehen. Eine Menge geiler Männer, die völlig nackt und am Penis spielend auf den Gängen und in den verschiedenen Kino/Videokabinen umher gingen. Einige waren auch miteinander wichsend beschäftigt.
In einem Raum saßen zwei, die sich gegenseitig den steifen Schwanz massierten. Ich habe erst eine Zeit lang fasziniert zugesehen. Dann hat es mich einfach überkommen und ich habe gefragt ob ich die beiden Schwänze auch mal anfassen darf. Natürlich hatten beide nichts dagegen und es war für mich ein mega geiles Gefühl diese beiden, wirklich harten Pimmel, in der Hand zu haben und zu wichsen. Es hat auch nicht lang gedauert bis ich gefragt habe ob sie etwas dagegen haben, das ich sie in meinen Mund nehme. Auch dagegen hatte beide grinsend nichts und ich habe das erste mal gleich zwei harte Schwänze abwechselnd geblasen und gewichst. Ein IRRES Gefühl eine pralle Eichel im Mund zu Lutschen und daran zu saugen. Die zwei haben mir auch ein gutes Zeugnis, dafür das es mein erstes mal war, ausgesprochen. Später haben sie mich natürlich auch geblasen und gewichst.
Ein wirklich geiles Erlebnis, was ich mit Sicherheit wiederholen werde.

UPDATE:
Das habe ich bereits auch mehrfach getan :-)

Zu lesen im nächsten Blog ...

*** Kommis gerne erwünscht ***

188 Aufrufe · 1 Jahre

Hallo, ich suche reale treffen mit jemanden, der in der Nähe wohnt (Raum Frankfurt/Main, Hochtaunuskreis, Wetteraukreis).

504 Aufrufe · 1 Jahre

Ich liebe Nacktwandern, dabei Wichse Ich meinen Schwanz immer schön steif, am liebsten noch vor Zuschauern

, dabei lass Ich auch gerne vor den Leuten mein Sperma herausspritzen
und alle können mich dabei Filmen oder Fotos machen. Nackt
oder in Dessous
stell Ich mich Hobbyfilmern im Freien gerne zum Filmen zur Verfügung und dabei lass Ich...wirklich alles...mit mir machen und Ich mache auch alles was Ihr wollt.
So Nackt oder in Dessous lass Ich mich im Freien
und auf dem Parkplatz
den Leuten gerne als Schwanznutte Vorführen und zur Benutzung freigeben, dabei lass ich wirklich alles mit mir machen, dabei Lecke Ich jede Möse und lass mir dabei ihren Natursekt geben, Ich Blase jeden Schwanz und dabei kann mich auch jeder Ficken und sein Sperma auf mein Gesicht und in meine Mundfotze und in meinen Arsch spritzen, dabei kann mich auch jeder mit seinem Natursekt abduschen und mich dabei auch Filmen.

415 Aufrufe · 1 Jahre

Der Genuss
(Orgas-mit-und-ohn-Erguss)

Ich drück nach links den Schlüssel, der Motor verstummt –
prompt blick ich auf und fühl mich glücklich ...
die Küchenlampe zwinkert mir gar vielversprechend zu –
so ess ich schon; die Freundin lud mich ein zum Lammgericht.

Es gibt Dessert – und dann ein Nachdessert im Stübchen –
wo das Grübchen auf dem Tübchen liebt es ...
»Die Lust«, sagt sie, »geht durch den Magen –
ein Hagen bist du, Wunderkerze lustig!«

»Und ich verehr das schönste Ypsilon;
der Lohn, wenn unsre Körper reiben sich fast ›wund‹ ...« –
»Dein Triebes-Turm, worauf fürs Leben gern ich thron’ ...« –
»wie wohnlich ist’s in deiner Vulva rosazart im Liebes-Sturm!«

Verschlungen liegen wir ... und während innres Beben leis verebbt,
belebt uns Zärte wieder und Liebkosung mit den Zungen.
»Ich mag die Reis’ der Hand auf deiner weichen Haut, so schön,
so erogen!« – »während sich erneut erbaut dein Liebesturm.«

»Stoß es, dein Eroskop – ich fühle mich zutiefst behaglich –
weit hinein in meinen wällend Wollusthöhlengarten!
Hartem Rohre dein mit meinem Muskelkranze
widme ich viel ›Ziit‹ ...« – »und meine Glans küsst deine Klit.«

Hände greifen Körperhügel/Körperkugeln fein – und packen zu ...
wir klitzeln, spreizen, reizen, reiten, reiben unsre Sensorwände –
explodieren in der Lende!

Es rollen heiße Wellen größter Innigkeit, Befriedigtheit
weithin durch unsre Leiber –
und wir wissen, dass wir wieder wollen es ...!


Lovolust

827 Aufrufe · 2 Jahre

Der Mann mit dem vermutlich größten Penis zeigt in der Öffentlichkeit was er zu bieten hat. In einem Video, welches die Onlineplattform TMZ gemacht hat, zeigt Roberto Esquivel Cabrera seinen etwa 49cm langen Penis den Zuschauern.
Er versucht jetzt mit bei einem Anbieter für Pornofilme etwas Geld zu verdienen, denn der extrem lange Penis hat im bis jetzt in seinem Alltag nur Nachteile beschert. Seine Beziehungen gingen alle schnell zu Ende, als er seinen 1 Kilogramm schweren Penis präsentierte. Auch im Job hatte er immer wieder Problem mit seinem Penis und in der Kirche konnte er nicht zum beten knien.